© 2019 by Osteopathie Wagner

  • Facebook Social Icon

Was ist Osteopathie

Osteopathie ist eine Heilkunde, bei der der Therapeut den Patienten ausschließlich mit den Händen untersucht und behandelt.  Sie basiert auf dem Erkennen und Behandeln funktioneller Störungen. In unserem Organismus stehen alle Strukturen  miteinander in Verbindung. Die Verbindungen bilden u.a. Muskeln, Nerven, Gefäße und Faszien. Funktionsstörungen betreffen den gesamten Organismus. Darum werden in der Osteopathie nicht die einzelnen Symptome behandelt, sondern der Patient in seiner Gesamtheit.

 

Dauer und Kosten der Osteopathiebehandlung

Eine osteopathische Behandlung dauert durchschnittlich 45 bis 50 Minuten inkl. ausführlicher Befragung, Untersuchung und Behandlung.

 

Die Kosten belaufen sich auf 80,- €. 

 

Sie bekommen eine Rechnung, die Sie bei Ihrer privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung zur Erstattung einreichen können. Ich akzeptiere Barzahlung und EC.

Die in dieser Rechnung enthaltenen Leistungen sind unabhängig der Erstattung der Beihilfestellen sowie der gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen in voller Höhe zu zahlen.


Nach dem § 14 (4)UStG. sind Heilbehandlungen  umsatzsteuerbefreit.

 

Erstattung der Kosten durch die gesetzliche und private Krankenversicherung

Einige gesetzliche Krankenversicherungen erstatten die Kosten für Osteopathie anteilig nach Vorlage eines ärztlichen Rezepts sowie der Rechnung.

 

Viele private Krankenversicherungen erstatten Osteopathie im Rahmen der Gebührenordnung für Heilpraktiker, nach der ich abrechne. Bitte erkundigen Sie sich bei Fragen bei Ihrer privaten Krankenversicherung nach den genauen Versicherungsmodalitäten.